Rahel Sohn, Pianistin

» Biografie

Rahel Sohn Achermann studierte an der Musikhochschule Winterthur Zürich bei Karl-Andreas Kolly (Lehrdiplom Klavier) und Ulrich Koella (Konzertdiplom für Klavierkammermusik, Liedbegleitung und Korrepetition). Sie ist eine gefragte Liedbegleiterin und die Korrepetition und Konzertbegleitung von Chören in der ganzen Schweiz und im nahen Ausland bildet einen wichtigen Teil ihrer Arbeit. Rahel Sohn Achermann ist seit 2004 als Korrepetitorin an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK angestellt. Erst für die Gesangsklasse von Christoph Prégardien, jetzt für jene von Scot Weir und Werner Güra. Kurse für Liedinterpretation besuchte sie bei Norman Shetler, Karl Engel, Hartmut Höll und Christoph Prégardien. Mit dem Lieder- und Chansonprogramm "giorgio“ (Werke des Schweizer Komponisten Paul Burkhard) war sie gemeinsam mit ihrer Schwester Noëmi Sohn "pro argovia artist 12/13". Wichtig sind ihr schon immer auch spartenübergreifende Konzerte, sei es mit Chören, Sängern, im Theater oder beim Begleiten von Lesungen. In der Saison 2013/2014 bekam sie von der Stanzerei Baden die Reihe PIANOPLUS im Rahmen von „Endlich Mittwoch“, die nach einer erfolgreichen Saison verlängert wurde.


    Homepage        Facebook

EasyCMS zu Startseite Aktuell Über uns Rückschau Partner Kontakt Impressum Seite drucken Schrift-Zoom powered by It-Kiosk nach obennach oben